Energiereiche Sonderwoche

Realklassen der Schuleinheit Risi in Wattwil erkunden erneuerbare Energien im Toggenburg Letzten Freitag besuchten die beiden Risi-Realklassen von Yvonne Selenic und Markus Schälli in Krummenau das Kraftwerk Trempel und anschliessend die ganz neue

Merken
Drucken
Teilen

Realklassen der Schuleinheit Risi in Wattwil erkunden erneuerbare Energien im Toggenburg

Letzten Freitag besuchten die beiden Risi-Realklassen von Yvonne Selenic und Markus Schälli in Krummenau das Kraftwerk Trempel und anschliessend die ganz neue regionale Holzenergiezentrale in Nesslau.

Bei seiner Führung durch das Kraftwerk Trempel in der Gemeinde Ebnat-Kappel verstand es Peter Porchet hervorragend, die Vorteile der heimischen Wasserkraftwerke zu erläutern.

In Nesslau führte Gemeindepräsident Rolf Huber die beiden Klassen durch die hochmoderne Anlage, die einerseits Strom für 2000 Haushalte liefert und zudem noch einen Teil des Dorfes mit Wärme versorgt.

Diese Exkursion bildete den Abschluss einer Sonderwoche zum Thema «Erneuerbare Energien im Toggenburg». Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich während der ganzen Woche mit Fragen der Energie. Die Lernkisten des RDZ Wattwil lieferten spannende Versuche zu diesem Thema.

Einen Morgen lang wurde eigenes Recycling Papier hergestellt. Ein Fotokurs bereitete die Schülerinnen und Schüler vor, um das Holz beziehungsweise den Baum als erneuerbaren Energielieferanten des Toggenburgs auch bildhaft darstellen zu können. All diese Tätigkeiten stehen im Zusammenhang mit dem Jahresthema der Schuleinheit.

Markus Schälli