Endspurt bis zum 4. Juli

Leserbrief zu den Asphaltprägearbeiten auf Wattwils Trottoirs und Plätzen

Drucken
Teilen

Leserbrief zu den Asphaltprägearbeiten auf Wattwils Trottoirs und Plätzen

Kann mir bitte jemand erklären, was die unsinnigen blauen Kreuze mit der Textilindustrie zu tun haben? Da kommen extra Arbeiter aus Frankfurt und verschandeln im Auftrag der Gemeinde unser Dorfbild. Dass diese Asphaltprägearbeit nicht billig ist, versteht sich von selbst.

Die Verantwortlichen für dieses Unterfangen wussten wohl nicht, wie sie sonst unsere Steuergelder aus dem Fenster werfen sollten. Anstelle den sozial schwachen Bürgerinnen und Bürgern besser zu helfen, werden im Sozialbereich die Gelder gekürzt, aber für den Bauwahn sind genug Franken vorhanden.

Die versprochenen Arbeitsplätze fehlen, dafür gibt es immer neuere und teurere Wohnungen, die sich kaum jemand aus der Region leisten kann. Eine Gemeindeführung, der das Wohl ihrer Bürgerinnen und Bürger so wenig am Herzen liegt, wie der von Wattwil, kann ich nicht verstehen. Zum Schluss möchte ich noch sagen: Danke für all das Herr Gunzenreiner!

Angelika Eid

Poststrasse 23

9630 Wattwil