Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Elin Romer ist gut in Form

SC Ulisbach
Elin Romer ist zuoberst auf dem Podest. Auf dem 4. Rang klassierte sich Nina Tschumper. (Bild: PD)

Elin Romer ist zuoberst auf dem Podest. Auf dem 4. Rang klassierte sich Nina Tschumper. (Bild: PD)

Die ersten Rennen des Ostschweizerischen Skiverbandes starteten am Samstag mit dem Alterherr Trucks und dem Van Cup mit zwei Slaloms in Wildhaus. Die JO Renngruppe des SC Ulisbach war mit 17 Fahrern in den sechs Kategorien vertreten. Bei den jüngsten Mädchen, Jahrgang 2006, fuhr Elin Romer zwei starke Rennen auf dem Hang am Thurlift. Mit einem Sieg und einem 2. Rang zeigte sie, dass sie in Form ist und die Slalom Technik in den grossen Stangen im Griff hat. Unmittelbar dahinter tat es ihr Gspändli Nina Tschumper gleich und vermochte sich zweimal auf dem 4. Rang zu platzieren. Dieses Resultat erreichte auch Loris Schäpper bei den jüngsten Knaben. Mit einem 3. Rang fuhr Damian Stark bei den Knaben U 14 aufs Podest. Auch Marvin Romer konnte sich in dieser starken Kategorie behaupten und erreichte zweimal den 5. Rang. Ebenfalls ein 5. Rang ging an Remo Rotach bei den Knaben U 16. Weitere SCU Kinder erreichten eine Top-Ten-Rangierung und so kann von einem gelungenen Saisonauftakt gesprochen werden. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.