Elektro-Abfischen

Vor dem Elektro-Abfischen stellen die Fischereiaufseher Warntafeln auf. Denn das Wasser wird unter starken Gleichstrom gesetzt, der für Menschen und Tiere gefährlich werden kann.

Drucken
Teilen

Vor dem Elektro-Abfischen stellen die Fischereiaufseher Warntafeln auf. Denn das Wasser wird unter starken Gleichstrom gesetzt, der für Menschen und Tiere gefährlich werden kann. Ein Generator liefert den Strom, der vom fix gesetzten Minuspol zum Pluspol führt, den der Abfischer als Rute mit sich führt. Taucht er diese ins Wasser, schliesst sich der Stromkreis und im Umkreis von einem Meter kriegen die Fische eine kurze Muskellähmung, von der sie sich aber nach dem Abschöpfen schnell im Wassertank erholen. (hak)

Aktuelle Nachrichten