EISKUNSTLAUF: Eleganz auf dem Eis

Dieses Wochenende tanzen 220 Mädchen und Buben auf dem Eis. Der EV Herisau und Umgebung lädt zum 33. Säntiscup ins Sportzentrum.

Carmen Pagitz
Drucken
Teilen
Sara Heer aus Herisau zeigt in ihrem Elementparcour ihr Können. (Bild: Alle Bilder: Carmen Pagitz)

Sara Heer aus Herisau zeigt in ihrem Elementparcour ihr Können. (Bild: Alle Bilder: Carmen Pagitz)

Carmen Pagitz

carmen.pagitz@appenzellerzeitung.ch

Bereits gestern Mittag begann der diesjährige Säntiscup im Sportzentrum Herisau. Der Wettkampf wird dieses Jahr bereits zum 33. Mal vom Eislaufverein Herisau und Umgebung veranstaltet. Der Säntiscup ist deshalb so beliebt, weil es ein international ausgelegter Wettkampf für Nachwuchssportlerinnen und -Sportler ist. Dieses Jahr sind 220 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland und Österreich und der Schweiz mit dabei. In vergangenen Jahren haben schon Läuferinnen und Läufer aus Lettland, Frankreich und Skandinavien mitgemacht.

14 Mitstreiterinnen aus dem EV Herisau

Gestern Freitag wurde der Wettkampf der Kategorien Debütanten und Futurum ausgetragen und somit standen die jüngsten Nachwuchssportlerinnen und Sportler auf dem Eis. Darunter waren zehn Mitstreiterinnen aus dem Gastgeberverein EV Herisau und Umgebung. Heute werden am Vormittag die Kategorien Goldies und Kadetten auftreten. In der Kategorie Goldies AB wird auch Nachwuchstalent Flavia Jessica Bösch aus dem EV Herisau und Umgebung auf dem Eis zeigen, was sie kann. Sie nimmt dieses Jahr zum elften Mal teil. Heute Nachmittag und Abend stehen die Kategorien Youngster bis Jugend auf dem Eis. Olivia Gantenbein, ebenfalls aus dem Gastgeberverein, wird heute Abend im Sportzentrum in der Kategorie Jugend ihr Können zeigen.

Morgen Sonntag werden die letzten zwei Herisauerinnen ihre Choreografie vor der Jury aufführen. Am Vormittag werden die Kategorien Nachwuchs bis Elite auf das Eis gebeten. Aus dem EV Herisau und Umgebung wird Sara Gantenbein in der Kategorie Nachwuchs A auftreten. Am Nachmittag wird Milena Sofie Bleiker in der Kategorie Jugend SEV Mädchen performen. Mitglied des Organisationskomitees, Daniela Locher, erzählt, dass jedes Jahr zwischen 200 und 250 Eisläuferinnen und Eisläufer teilnehmen. Als Helfer beteiligen sich die Eltern der Sportlerinnen des EV Herisau. Von jedem Kind hilft mindestens ein Elternteil mit. Wer nicht kommen kann, zahlt einen Beitrag an den Verein.