Einstimmung auf Weihnachten

Marlies Frast aus Ebnat-Kappel liefert zum Weihnachtsfest mit ihrem neuen Buch «30 Jahre Aufleuchten und Einstimmen zur Weihnacht in Texten zwischen 1984–2014» und einer Reihe an Lesungen eine Einstimmung auf Weihnachten und Inspirationen zur Bedeutung des Festes.

Nadine Rydzyk
Merken
Drucken
Teilen
Unter dem Titel «Aufleuchten und Einstimmen zur Weihnacht» liest Marlies Frast in der Adventszeit aus ihrem neuesten Buch. (Bild: pd)

Unter dem Titel «Aufleuchten und Einstimmen zur Weihnacht» liest Marlies Frast in der Adventszeit aus ihrem neuesten Buch. (Bild: pd)

EBNAT-KAPPEL/ WATTWIL. «Weihnachten beschäftigt mich schon seit vielen Jahren», erzählt Marlies Frast. «Mir ist aufgefallen, dass wir uns immer mehr von dem entfernen, was Weihnachten eigentlich ist und bedeutet.» So habe in der Zeit des Wohlstandes und Überflusses das Materielle zu einer Pervertierung des Festes geführt, mahnt sie an. Weihnachtsgeschenke würden oft mehr zu adventlicher Geschäftigkeit und Hektik beitragen und vom eigentlichen Sinn ablenken.

Der Kern der Weihnacht

Diese Erkenntnis veranlasste Marlies Frast in den 1980er-Jahren, Weihnachtsgeschenke im heute üblichen Sinne für sich abzuschaffen. Vielmehr beschenkte sie die ihr nahestehenden Menschen, Verwandte, Bekannte und Freunde zum Weihnachtsfest mit einem selbstverfassten Text, in dem sie den eigentlichen Sinn des Festes bewusst in den Mittelpunkt rückt. Dabei liess sie sich immer davon leiten, wie ihr im jeweiligen Jahr das Weihnachtsgeheimnis innerlich aufleuchtete. Eines der für sie persönlich tiefgreifenden Erlebnisse war hier eine Reise zur heiligen Nacht nach Bethlehem. Damit erfüllte sich Marlies Frast nicht nur einen lang gehegten Wunsch, sondern machte auch eine einschneidende Erfahrung, die sie zusätzlich in ihrer Besinnung auf den Kern des Weihnachtsfestes bestärkte. Aus dem bereits zur Tradition gewordenen Ansinnen ist im Verlauf von 30 Jahren eine kleine Sammlung von Weihnachtstexten entstanden. Diese sind nun in ihrem neuesten, 208 Seiten umfassenden, farbig illustrierten Buch «30 Jahre Aufleuchten und Einstimmen zur Weihnacht in Texten zwischen 1984–2014» erschienen. Mit dabei sind auch zwei Texte zum Weihnachtsfest 2014. «Ich habe gemerkt, dass die Texte die Menschen berühren», erzählt die Katholikin. Die Religion ist für sie eine zentrale Mitte, um deren tägliche Umsetzung sie sich trotz aller menschlichen Unzulänglichkeiten bemüht, wie sie erzählt. Deshalb ist ihr Weihnachtsbuch ein persönliches Anliegen, mit dem sie eine Gegenbewegung zur Masslosigkeit in gedruckter Form bringt. «Zudem möchte ich den Menschen mit dem Buch eine Freude machen, das steht für mich im Vordergrund», erklärt sie. Die von ihr für die Illustration des Buches fotografierten Weihnachtskrippen zeigen eine Auswahl aus Vorarlberg, Liechtenstein und dem Toggenburg. Ab 29. November wird Marlies Frast mit ihrem neuen Buch im Gepäck auf eine Lese-Tournée gehen. In insgesamt sieben Lesungen mit unterschiedlichen Programmen wird sie jeweils Auszüge vortragen.

Buchverkauf für Fazenda

Unter anderem liest die Autorin am Sonntag, 7. Dezember, um 16 Uhr im Michaelshaus in Ebnat-Kappel. Bei der gemeinsamen Veranstaltung der Frauengemeinschaft und des Poesiecafés werden Hildegard Schaedler am Klavier und Marlies Haab an der Querflöte die Texte von Marlies Frast musikalisch ergänzen. Am 4. Adventssonntag, dem 21. Dezember, ist das Klösterli Wattwil Austragungsort der vorweihnachtlichen Lesung. Unter der Mitwirkung der Fazenda da Esperanca wird Veranstalterin Marlies Frast um 11 Uhr im Schwesternchor aus ihrem Buch lesen und damit auf Weihnachten einstimmen. Musikalisch untermalt wird die Lesung von Bernadette Piech an der Querflöte. Zudem findet ein Buchverkauf mit Beitrag zugunsten der Fazenda da Esperanca Wattwil statt, womit Marlies Frast ihrem Credo treu bleibt. Denn statt der üblichen Geschenke an alle Verwandten und Bekannten schreibt sie nicht nur ihre Gedanken in Form der Weihnachtstexte nieder, sondern sucht sich jedes Jahr ein unterstützungswürdiges Projekt, für das sie zur Weihnachtszeit spendet.

Vor der Lesung in der Fazenda wird ab 9.30 Uhr ein Brunch im grossen Speisesaal der Fazenda angeboten. Anmeldungen unter kontakt@fazenda.ch oder Tel.-Nr. 071 985 04 50 erwünscht. Das Buch und alle Veröffentlichungen von Marlies Frast sind zudem erhältlich auf www.swiboo.ch.