Einheimischen wählen

Leserbrief zur Gemeindepräsidentenwahl in Nesslau- Krummenau am 13. Februar.

Drucken
Teilen

Leserbrief zur Gemeindepräsidentenwahl in Nesslau-

Krummenau am 13. Februar.

Wir sind in der glücklichen Lage und haben eine sehr gut funktionierende Gemeindeverwaltung und einen sehr gut zusammengesetzten Gemeinderat. Doch leider ist beides nach dem bedauerlichen Wegzug unseres Gemeindepräsidenten Rolf Huber ohne Führungs-Person. Was wir suchen, ist eine gute Führungspersönlichkeit, die fähig ist, sich in die gut organisierte Verwaltungs-Crew und einen gut funktionierenden Gemeinderat zu integrieren und beides, mit neuen und frischen Impulsen zu bereichern und auch längerfristig damit klarzukommen. Wollen wir, was andere nicht mehr wählen würden? (Wildhaus und Münchwilen lassen grüssen) Nein! Darum schenken wir unserem einheimischen Kandidaten Kilian Looser das Vertrauen und geben ihm im ersten Wahlgang die Stimme. Kilian Looser ist jung, unverbraucht, ehrlich, führungsstark und teamfähig.

Ludwig Götte

Jakob Lieberherr

9650 Nesslau

Aktuelle Nachrichten