Eingeschlafen und verunfallt

Drucken
Teilen

Starkenbach Am Donnerstag, um 12.20 Uhr, ist ein 59-Jähriger beim Autofahren auf der Staatsstrasse von Nesslau in Richtung Wildhaus eingeschlafen, teilt die Kantonspolizei St. Gallen mit. Das Auto kam darauf rechts von der Staatsstrasse ab, befuhr die Wiese, kollidierte mit mehreren Holzpfählen und letztlich mit einem Kandelaber. Das Auto erlitt einen Totalschaden von rund 12000 Franken. Die Schäden am umgestürzten Kandelaber, den Pfählen und der Wiese wurden mit rund 5000 Franken beziffert, heisst es weiter. (kapo)