Einfacher Einstieg in die Arbeitswelt

Drucken
Teilen

Innerrhoden Der Zugang zum Arbeitsmarkt gilt als wichtiger Baustein für die Integration von Flüchtlingen und vorläufig aufgenommenen Personen. Die Integrationsstelle hat nun zusammen mit weiteren Amtsstellen und der Industrie eine Lösung erarbeitet. Genau genommen geht es um ein Paket an Möglichkeiten, das zur Verfügung steht, wie sich einer Mitteilung entnehmen lässt. Neu besteht die Möglichkeit für ein zweistufiges Praktikum. Dieses würde insgesamt ein Jahr dauern und ist mir der Absicht verbunden, eine Anschlusslösung mit einer Festanstellung im Betrieb oder einer Überführung in die berufliche Grundbildung (Lehre) anzubieten. Für die Arbeitgeber vereinfacht sich die Anstellung eines Flüchtlings. Zudem fallen für den Arbeitgeber im ersten halben Jahr keine Lohnkosten an. Die Fachstelle Integration berät und unterstützt weiter Arbeitgeber sowohl in administrativen Belangen wie auch bei Konflikten und bietet spezifisches Jobcoaching an. (sk)

Aktuelle Nachrichten