Eine Welt, in der Kleines Bedeutung hat

Chiquitos Guatemala, 21. Dezember 2012. Die Mayas feiern. Nach 5200 Jahren findet heute ihr legendärer Maya-Kalender an seinen Anfang zurück.

Drucken
Teilen
Die drei Chiquitos Jenni, Amil und Rebecca führen in eine Welt, in der manches langsamer geht. (Bild: outnow)

Die drei Chiquitos Jenni, Amil und Rebecca führen in eine Welt, in der manches langsamer geht. (Bild: outnow)

Chiquitos Guatemala, 21. Dezember 2012. Die Mayas feiern. Nach 5200 Jahren findet heute ihr legendärer Maya-Kalender an seinen Anfang zurück. In einem abgelegenen Dorf nehmen die Zuschauer teil an den magischen Riten zum Beginn einer neuen Ära – und fragen nach unserer Zukunft – nach unseren Kindern. Die drei Chiquitos Jenni, Amil und Rebecca führen die Zuschauer in ihre Welt, in der Kleines Bedeutung hat, und manches langsamer geht.

Ov/d, 88 Min. (ab 8/6)

Di, 3.11., 20.15 Vorpremiere in Anwesenheit der Filmemacher Thomas Rickenmann und Sarah von Niederhäusern. Nach dem Film Apéro und Gelegenheit zur Diskussion.

Kunst und Kino Ohm41 ist eine Gruppe Kunstschaffender verschiedener Sparten, welche durch ihre Aktionen und Ausstellungen immer wieder aktuelle Themen aufgreift und versucht, diese in künstlerischer Form einem breiten Publikum zu präsentieren. Dieser Filmabend soll die Gelegenheit bieten, mehr über die Zusammenhänge der künstlerischen Arbeit der Gruppe zu erfahren. Ohm41, Netzwerk der Kunst, zeigt im Kino Passerelle einen Abend lang eine Auswahl an Videos zu ihren Kunst-Aktionen der letzten zehn Jahre. Untermalt wird die Vorstellung im ersten Teil mit Interviews von den Kunstschaffenden, welche auf der Bühne von ihrer Aktionsarbeit erzählen. Das Kino offeriert nach dem ersten Film einen Apéro, dies ermöglicht es dem Publikum, sich mit den Kunstschaffenden zu unterhalten. Später, vor dem zweiten Teil des Abends, der eine Aneinanderreihung verschiedener Kurzfilme ohne Kommentar zeigt, wird ein Apéro riche die hungrigen und durstigen Kehlen erfreuen. Auch hier bietet sich die Gelegenheit, sich in ungezwungener Atmosphäre auszutauschen. Ov/d, ca.120 Min.

Sa, 31.10., 20.00

Multiple Schicksale – vom Kampf um den eigenen KörperJanns Mutter leidet seit vielen Jahren an MS. Erst als sie nicht mehr sprechen kann, beginnt er, sich für sie und ihre Krankheit zu interessieren. In der Hoffnung, mehr zu erfahren, macht sich der 18-Jährige auf die Suche nach anderen Menschen, die Dialekt/d, 85 Min. (ab 10/8)

Sa, 31.10., 20.15 Mi, 4.11., 20.15

Weiterhin im Programm:

Schellen-Ursli Das bekannte Kinderbuch über Ursli aus dem Bündnerland gibt es nun auch als Film. Dialekt, 100 Min. (ab 6/4)

Fr, 30.10., 17.00/20.15 Sa, 31.10., 16.30 So, 1.11., 15.00/17.30 Mi, 4.11., 15.00/20.15

Dürrenmatt – Eine Liebesgeschichte Im Zentrum des Films steht die bisher unbekannte Liebesgeschichte von Friedrich Dürrenmatt und seiner Frau Lotti Dürrenmatt-Geissler. Dialekt/d, 111 Min. (ab 14/12)

Fr, 30.10., 17.30

45 Years Kate und Geoff Mercer sind glücklich verheiratet, doch kurz vor ihrem 45. Hochzeitstag gerät ihr Leben aus dem Takt. E/df, 93 Min. (ab 16/14)

Sa, 31.10., 17.30 (Letzte Vorstellung)

Der Staat gegen Fritz BauerDeutschland 1957. Während die junge Bundesrepublik die NS-Zeit hinter sich lassen will, kämpft ein Mann dafür, die Täter im eigenen Land vor Gericht zu stellen. Deutsch, 105 Min. (ab 12/10)

Di, 3.11., 20.15 (Verlängerung)

Lamb Der neunjährige Ephraim wird vom Vater zu Verwandten auf einen entlegenen Hof gebracht. Sein bester Freund Chuni ist ein Lamm, mit dem er herumzieht. Der äthiopische Filmemacher Yared Zeleke hat seinen Erstling in starken Aufnahmen gestaltet.

Amharic/d, 94 Min. (ab 10/8)

Fr, 30.10., 20.15 So, 1.11., 17.30 Mo, 2.11., 20.15

Song From the Forest Im Radio hört der junge US-Amerikaner Louis Sarno ein Lied, welches ihn nicht mehr loslässt. Er sucht nach den Wurzeln der Melodie und findet sie bei den Bakaya – im Regenwald Zentralafrikas. City. E/d, 97 Min. (ab 16)

Do, 29.10., 20.15 Mo, 2.11., 20.15

Alles steht kopf – Inside OutDie 11jährige Riley lebt glücklich in Minnesota. Eines Tages zieht mit ihren Eltern nach San Francisco.

Deutsch, 102 Min. (ab 6/4)

So, 1.11., 15.00 Mi, 4.11., 15.00