Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Eine Kur für das Pflegewohnheim

Rheineck Am 21. Mai gelangt die Sanierung und Erweiterung des Pflegewohnheims Thal-Rheineck zur Abstimmung. Für rund 9,5 Millionen Franken soll dieses den künftigen Bedürfnissen angepasst werden. Das Heim wurde vor rund 16 Jahren total saniert. Das Angebot umfasst 16 Zweibett- und zehn Einbettzimmer.

Die Bedürfnisse hätten sich geändert, heisst es im Gutach­-ten. Zweibettzimmer seien heute nicht mehr erwünscht. Das Angebot soll deshalb ausschliesslich auf Einbettzimmer ausgerichtet werden. Die Anzahl Betagter mit demenzieller Erkrankung werde in naher Zukunft zunehmen. Der zusätzliche Bettenbedarf mit erhöhten Anforderungen an die Betreuung und Bewegungsmöglichkeiten, z. B. gesicherte Freiräume im Inneren und Äusseren der Anlagen, soll in einem speziell konzipierten neuen Nebengebäude angeboten werden.

Angrenzend an das Pflegewohnheim wird die Ortsgemeinde Thal neue Wohnungen fürs Wohnen im Alter bauen. Die künftigen Bewohner sollen einzelne Dienstleistungen wie kleinere Betreuungsdienste, Mahlzeiten oder Hausdienste vom Pflegewohnheim aus beziehen können. Mit dem Bau von überdachten Verbindungswegen zur neuen Wohnüberbauung der Ortsgemeinde Thal können die betrieblichen Voraussetzungen dafür geschaffen werden.

Die Sanierung und Erweiterung kostet rund 9,5 Millionen Franken und wird zulasten der Betriebsrechnung Pflegewohnheim finanziert. Der allgemeine Gemeindehaushalt werde dadurch nicht belastet. Träger des Pflegewohnheims sind Thal und Rheineck. Die beiden Gemeinden haben deshalb dem durch sie zu übernehmenden Verpflichtungsanteil zuzustimmen. Für Thal beläuft sich dieser auf 5 195 040 Franken.

Der Thaler Gemeinderat beantragt der Bürgerschaft, dem zuzustimmen. Am Montag, 24. April, 19.30 Uhr, wird das Sanierungs- und Erweiterungsprojekt an einer öffentlichen Orientierungsveranstaltung im Saal des Gasthauses Ochsen in Thal vorgestellt. Das mit dem Projekt beauftragte Architekturbüro stellt die Schritte im Detail vor. Vertreter des Gemeinderates nehmen zu sämtlichen Fragen und Anliegen Stellung. (gk/lim)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.