Eine fast perfekte Runde

Mosnang 2 (Oberhänsli/Tamas) kommt in der 1. Liga immer besser in Fahrt. Die Mannschaft nähert sich unaufhaltsam den Finalplätzen.

Drucken
Teilen

RADBALL. In Amriswil stand die vierte Qualifikationsrunde der 1. Liga auf dem Programm. Das Kuriose daran: Das Heimteam musste wegen einer Verletzung Forfait geben. Dadurch wurden Mosnang die Punkte geschenkt. Dass die Mosnanger immer besser in Form kommen, zeigten sie beim Sieg über Winterthur 2 mit 6:3, und auch gegen St. Gallen gewannen sie mit 5:1. Einzig gegen die routinierten Thurgauer des ATB Frauenfeld mussten sie die Punkte bei der 2:3-Niederlage abgeben. Trotzdem darf sich die Bilanz sehen lassen.

Auch Mosnang 1 mit Pascal Schönenberger und Urs Walliser spielt in der zweiten Saison in der 1. Liga. Das Team liegt im Moment auf einem Abstiegsplatz und braucht dringend Punkte. Einen ganz wichtigen Sieg holte es sich beim 3:2 gegen Winterthur 2. Gegen St. Gallen und Frauenfeld verlor es mit 2:5 und 0:3 und fuhr mit drei Punkten ins Toggenburg zurück. In der Tabelle führen nach der vierten Runde Schöftland, Möhlin 3 und Winterthur 1 die Tabelle mit 36, 35 und 31 Punkten an. Mosnang 2 mit Silvan Oberhänsli und Szitas Tamas liegt auf Platz 7 mit 22 Punkten. Mosnang 1 mit Pascal Schönenberger und Urs Walliser liegt auf einem Abstiegsplatz mit 10 Punkten.

Mosnang 1 und 2 auf Finalkurs

Die beiden Schüler-A-Radballteams des RMV Mosnang mit Bürge/Sennhauser und Hedley/Grämiger spielen weiterhin gut auf. Zweifel/Frei holten sich nach starker Leistung gegen Rothenburg den ersten Finalrundenpunkt.

Drei Teams im Einsatz

Drei Teams des RMV Mosnang gegen drei Teams aus der Innerschweiz: Ein starkes Zeichen setzte das jüngste Team mit Mosnang 3 (Nils Zweifel/Timon Frei). Sicher haben sie die drei Spiele gegen Mosnang 1, Altdorf 1 und 2 verloren, aber gegen Rothenburg zeigten sie ein ganz starkes Spiel und hätten den Sieg verdient. Sie konnten den Torhüter aber nicht überwinden.

Altdorf 1 und 2 gehören zu den Top 3 in dieser Saison der Kategorie Schüler A, dies mussten auch die beiden anderen Teams des RMV Mosnang erfahren. Zu Hause sind die Innerschweizer immer eine Macht, und so gewannen Altdorf 1 und 2 sowohl gegen Mosnang 1 als auch Mosnang 2. Der Fahrplan Richtung Final ist etwas ins Stocken gekommen, aber die Finaltickets können immer noch aus eigener Kraft geholt werden.

Tabelle nach der 2. Runde

Der RC Altdorf belegt die Plätze 1 bis 3. Mosnang 1 (Marco Bürge/Marc Sennhauser) ist ebenfalls gut unterwegs Richtung Finalrunde.

Der letzte Finalplatz gehört Pfungen. Die Zürcher liegen drei Punkte vor Mosnang 2 (Robin Hedley/Andreas Grämiger). Ziel von Mosnang 2 an der letzten Finalrunde in Mosnang: Pfungen überholen. Mosnang 3 (Nils Zweifel/Timon Frei) belegt Platz 12. (pd)