Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ein wahres Fest im Emmental

Musikgesellschaft Harmonie Ebnat-Kappel
Katja Raschle
Freude herrschte über die gewonnenen Preise. (Bild: PD)

Freude herrschte über die gewonnenen Preise. (Bild: PD)

Am Wochenende vom 4. und 5. November machten sich rund 20 Mitglieder der Musikgesellschaft Harmonie Ebnat-Kappel mit dem Zug auf ins Emmental.

Anlässlich des Kreismusiktages 2018 in Kirchberg probt die Harmonie für die Parademusik den Marsch «Festliches Emmental». Diesen Titel nahmen sie am ersten Novemberwochenende dann gleich wörtlich. Die Reise führte über Zürich, Burgdorf bis nach Grünenmatt, wo nach einem kurzen Fussmarsch das Ziel, das Haflinger-Zentrum, erreicht wurde.

Nach einem feinen Mittagessen ging es gestärkt los mit den «Original Emmentaler Spielen». Die Musikantinnen und Musikanten konnten sich für einmal nicht auf ihrem Instrument beweisen, sondern beim Kegeln, Armbrust schiessen, Hufeisen werfen, Pingpong-Bälle zerschlagen und vielen weiteren lustigen Disziplinen. Nach einem amüsanten Nachmittag schafften es Petra Lieberherr (1.Rang), Belinda Frei (2.Rang) und Sonja Zollinger (3.Rang) bei der Rangverkündigung auf das Podest.

Zum Abendessen wurde ein reichhaltiges Salat- und Fleisch-Buffet aufgetischt. Lustige Spiele in gesellschaftlicher Runde entlockten dann im Anschluss so manchem Mitglied erstaunliche Geheimnisse. Nach einer Nacht im Massenlager, die nicht für alle gleich lang ausfiel, hiess es nach dem Morgenessen raus in die Kälte und rauf auf den Wagen. Bei einer Planwagenfahrt konnte die schöne Gegend des Emmentals wegen dem schlechten Wetter leider nicht so genossen werden. Diesen Faktor konnte Vereinsmitglied Corina Brändle, welche das ganze Wochenende perfekt organisiert hatte, natürlich nicht im Voraus planen. Das Regenwetter tat aber der guten Laune der heiteren Gesellschaft keinen Abbruch und so wurde müde, aber zufrieden, die Heimreise angetreten. Die Musikreise war für alle ein wahres Fest im Emmental, an welches gerne zurückgedacht wird.

Katja Raschle

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.