Ein Stück Selbständigkeit geht verloren

Leserbrief zur Schliessung des Bahnhofschalters in Ebnat-Kappel

Merken
Drucken
Teilen

Leserbrief zur Schliessung des Bahnhofschalters in Ebnat-Kappel

Via Gespräche am Bahnhofschalter und nun via die Medienmitteilung auf der SOB-Website und in der Tagespresse haben wir von der bevorstehenden Schliessung des Bahnhofs Ebnat-Kappel erfahren. Diese Tatsache hat uns, die Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Betreuerinnen und Betreuer der sozialpädagogischen Wohngemeinschaft Steinenbach, sehr schockiert und beschäftigt uns nachhaltig.

Seit vielen Jahren wohnen wir, sechs erwachsene Personen mit geistiger Behinderung mit ihren Betreuerinnen und Betreuern, in Ebnat-Kappel und zählen zu den regelmässigen Benutzern des öffentlichen Verkehrs. Dank der vorzüglichen Betreuung am Bahnhofschalter und auf dem Bahnhofareal (bei Fragen, Unsicherheiten und so weiter) konnten die Bewohnerinnen und Bewohner unserer Wohngemeinschaft selbständig ihre Fahrkarten lösen und eigenständig ihre kleinen oder grossen Reisen unternehmen. Eine Tätigkeit, welche wir aktiv unterstützen und welche unser Grundanliegen, eine gute Integration in der Gesellschaft, fördert.

Einschränkung der Autonomie

Die Bewohnerinnen und Bewohner der Wohngemeinschaft Steinenbach können nicht lesen. Es wird für sie daher zukünftig nicht mehr möglich sein, ihre Fahrkarten und Mehrfahrtenkarten eigenständig zu lösen, da der Automat ein nicht zu lösendes Hindernis darstellt. Dies bedeutet für sie einen enormen Verlust an Autonomie und Selbständigkeit, bedürfen sie für ihre Mobilität zukünftig wieder Betreuung, und dies nicht wegen eines Abbaus ihrer Fähigkeiten, sondern Dank des Wunsches der SOB nach Modernisierung, Rationalisierung und Steigerung der Umsatzzahlen.

Im Wissen, dass in unserem Dorf noch weitere 4800 Mitbürgerinnen und Mitbürger wohnen, welche zu einem Teil, wir denken an Kinder, Behinderte, ältere Personen, ebenfalls angewiesen sind auf eine Dienstleistung am Bahnhof, möchten wir die SOB dringend bitten, ihren Entscheid unter dem Aspekt der Kundennähe und der Lebensqualität nochmals zu überdenken.

Mariann Huwiler

Sozialpädagogische Wohngemeinschaft Steinenbach

9642 Ebnat-Kappel