Ein Risikomanagement für Auszonungen in Gemeinden

Wie beurteilen Sie die Entscheidung des Regierungsrats, das Baugesetz zurückzuziehen? Ich finde das positiv. Alle Fakten müssen zuerst auf den Tisch, damit wir das Gesamtpaket beurteilen können.

Drucken
Teilen
Hansruedi Bänziger Gemeindepräsident Walzenhausen (Bild: CHRISTINE KOCHER (CHRISTINE KOCHER))

Hansruedi Bänziger Gemeindepräsident Walzenhausen (Bild: CHRISTINE KOCHER (CHRISTINE KOCHER))

Wie beurteilen Sie die Entscheidung des Regierungsrats, das Baugesetz zurückzuziehen?

Ich finde das positiv. Alle Fakten müssen zuerst auf den Tisch, damit wir das Gesamtpaket beurteilen können.

Laut neuem Richtplan muss die Gemeinde Walzenhausen 4,5 Hektaren überschüssiges Bauland auszonen. Was erwarten Sie vom Kanton?

In unserer Gemeinde sind rund 70 Parzellen betroffen. Ich befürchte eine Prozessflut, denn jede Parzelle unserer Streusiedlung ist einzigartig. Vom Kanton erwarte ich, dass er ein Risikomanagement macht und ein juristisches Gutachten für die Gemeinden erstellt. (red.)