Ein Licht im Dunkel

Mit der Aktion «Eine Million Sterne» hat die Caritas vergangenen Samstag ein Zeichen für Solidarität und Zusammenhalt gesetzt.

Merken
Drucken
Teilen
Bild: tz

Bild: tz

Mit der Aktion «Eine Million Sterne» hat die Caritas vergangenen Samstag ein Zeichen für Solidarität und Zusammenhalt gesetzt. An 102 Orten in der Schweiz und an 27 in der Ostschweiz verkauften verschiedenste Partnerorganisationen Kerzen, deren Erlös armutsbetroffenen Familien in der Schweiz zugutekommt – so auch in Heiden, Herisau und Appenzell. In Heiden wurde der Anlass, welcher in der evangelischen Kirche stattfand, von der Katholischen und Reformierten Kirchgemeinde organisiert. Noch bevor Niklaus Züger, Pfarreileiter der Katholischen Kirchgemeinde Heiden und Rehetobel, einige Worte zum Anlass sagte, spielte die Bläsergruppe aus Rehetobel. Auch Alice Scherrer-Baumann, alt Landammann von Appenzell Ausserrhoden, sagte vor den rund 40 Besucherinnen und Besuchern einige Worte zum Thema Solidarität. (tz)