Ein letzter Händedruck

TROGEN. Die Kantonsschule Trogen sagt zu 84 Maturandinnen und Maturanden «Gut gemacht», «Adieu» und «Auf Wiedersehen». Heuer fällt nur einer der angetretenen Lernenden durch. Eine neue Fülle an Fächern weisen die Zeugnisse auf.

Timo Züst
Drucken
Teilen

«Klasse 6e», steht auf dem schmucklosen A4-Blatt. Es liegt auf dem vordersten Holzbank auf der rechten Seite der Kirche Trogen. Es ist das letzte Mal, dass die Klassen 6a, 6b, 6c, 6d und 6e von diesen jungen Frauen und Frauen bevölkert werden, später wird vom Abschlussjahrgang 2012 die Rede sein. Doch heute zählt nur die Gegenwart. Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums in Trogen sind am Ziel ihrer vierjährigen Reise; sie erhalten ihre Maturitätszeugnisse. Dieses Jahr sind 85 zur Maturaprüfung angetreten, 84 von ihnen haben bestanden.

Weltmeisterliche Zeugnisse

Die aktuellen Maturazeugnisse weisen eine in der Geschichte des Gymnasiums Trogen einzigartige Vielfältigkeit auf. Ganze 13 Fächer werden aufgeführt. Bis 2011 waren es noch deren neun. «Damit seit ihr bestimmt Weltmeister», sagt Rektor Willi Eugster kurz vor dem Verteilen der ersten Zeugnisse. Neu zählt auch die Bewertung der Maturaarbeit als Maturitätsnote. Eine Frage liegt demnach auf der Hand: Erhöhen diese Anpassungen die Durchfallquote? «Was wir nun wissen, ist, dass nur ein Kandidat die Prüfung nicht bestanden hat», sagt der Rektor. Dieser Jahrgang startete im August 2008 mit 103 Lernenden in das Abenteuer Gymnasium. Die 84 erfolgreichen Maturandinnen und Maturanden ergeben eine Erfolgsquote von gut 80 Prozent.

Kreativ sein zum Abschluss

Die Verteilung der Zeugnisse fand in zwei Blöcken statt. Davor sprach die Zahnärztin Nina Vlajic als Gastrednerin. Nicht nur diese Darbietung wurde mit heftigem Applaus quittiert. Willi Eugster sprach von «einigen Perlen», die während der Feier zum Vorschein kamen. Eine war die Maturandenrede von Hans-Christian Hasselmann und Christian Sutter. Gekonnt zogen sie Parallelen zwischen ihrer Zeit an der Kantonsschule Trogen und dem aktuellen Weltgeschehen.

Aktuelle Nachrichten