Ein komplettes Podest

MOTOCROSS. Am Motocross Gutenswil sorgten Fahrer aus der Region für ein komplettes Podest.

Merken
Drucken
Teilen

MOTOCROSS. Am Motocross Gutenswil sorgten Fahrer aus der Region für ein komplettes Podest.

Silvio Keller (Bächli-Hemberg) und Philipp Oberholzer (Dietfurt) teilten sich die Laufsiege. Den grössten Pokal holte Pablo Zablonier aus Rickenbach bei Wil. Auf das Podest schaffte es der für die SAM-Sektion Neckertal-Brunnadern startende Cyrill Scheiwiller als Dritter der Masters MX2.

Eine starke Leistung in dieser Klasse zeigte der Lütisburger Nico Seiler, der den ersten Lauf auf dem dritten Rang beendete. Gut unterwegs waren Adrian Scheiwiller (Ulisbach) als Fünfter der Masters MX1 und Remo Rüegger (Niederwil) als Vierter der Quad-Klasse. Gleichentags trugen die Supermoto-Spezialisten ein Rennen in Frauenfeld aus.

Dabei glänzte Randy Götzl mit einem dritten Platz in der Kategorie Prestige. In die Punkteränge fuhren Armin Hehli (Mogelsberg) als 15. der Senioren sowie Marco Kähli (Zuzwil) als 8. der Quad International. (pd)

Resultate: Masters MX1: 5. Adrian Scheiwiller (Ulisbach). 6. Nico Seiler (Lütisburg). 2. Philipp Oberholzer (Dietfurt). 3. Silvio Keller (Bächli-Hemberg). 19. Ralf Oberholzer (Dietfurt). 31. Yanick Raschle (Bächli-Hemberg). Junioren: 16. Jan Ramsauer (Hoffeld). 20. Yves Braunwalder (Kirchberg). Nachwuchs: 15. Sandro Wyss (Gähwil).