Ein klassischer Auffahrunfall

HERISAU. Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochvormittag, 19. September, in Herisau entstand an zwei Personenwagen und einem Lieferwagen rund 20 000 Franken Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Merken
Drucken
Teilen

HERISAU. Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochvormittag, 19. September, in Herisau entstand an zwei Personenwagen und einem Lieferwagen rund 20 000 Franken Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Wie die Kantonspolizei Ausserrhoden mitteilt, lenkte eine Autofahrerin ihr Fahrzeug mit angekoppeltem Sachentransportanhänger auf der Industriestrasse in Richtung Gossau. Kurz nach dem Bahnübergang beachtete die Lenkerin ein bremsendes Auto zu spät, fuhr auf dieses auf und schob es in einen davor stehenden Lieferwagen. (kpar)