Ein Kandidat pro Mandat

HEMBERG. Die vom Gemeinderat eingesetzte, parteiunabhängige Findungskommission hat die Aufgabe, für den Ersatz der abtretenden Behördenmitglieder mögliche Kandidaten für die Neuwahlen zu finden.

Merken
Drucken
Teilen

HEMBERG. Die vom Gemeinderat eingesetzte, parteiunabhängige Findungskommission hat die Aufgabe, für den Ersatz der abtretenden Behördenmitglieder mögliche Kandidaten für die Neuwahlen zu finden. Da es sich, wie die Findungskommission im aktuellen Mitteilungsblatt Hembergs bekanntgibt, als nicht einfach erwies, genügend geeignete Kandidaten zu finden, ist die Findungskommission mehrheitlich der Meinung, dass es nicht ihre Aufgabe sei, mehr als eine Kandidatin oder einen Kandidaten pro freiwerdendes Mandat zu suchen. So soll auch ein gegenseitiges Ausspielen der durch die Findungskommission gesuchten Kandidaten vermieden werden.

• Für den Gemeinderat kandidiert Alexis Frischknecht, Bächli; • Für die GPK Gemeinde: Christian Gertsch, Hemberg; Patrick Hartmann, Bächli; Andreas Koster, Bächli; Johannes Näf, Hemberg; Sabrina Thoma, Bächli; • Für den Schulrat: Werner Frei jun., Hemberg; • Für die GPK Schule: Barbara Raschle, Bächli. Diese Personen haben sich für eine Kandidatur bereit erklärt. Damit ist für jedes freiwerdende Mandat eine Kandidatin oder ein Kandidat vorhanden. Eingegangene Vorschläge seitens der Bevölkerung wurden für die Anfragen mitberücksichtigt, anonym eingereichte Vorschläge jedoch nicht. Selbstverständlich bleibt es der Bevölkerung offen, weitere Kandidatinnen oder Kandidaten für die verschiedenen Mandate zu portieren. Für das Gemeindepräsidium sei die Findungskommission weiterhin mit Bewerbern im Gespräch. (gem)