Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ein Jubiläum und ein hoher Geburtstag werden gefeiert

Männerchor Wattwil
Eduard Maier
Kantonalveteran Kari Geisser, Dirigentin Margret Herzog sowie der Präsident des Männerchors, Eduard Maier (von links). (Bild: PD)

Kantonalveteran Kari Geisser, Dirigentin Margret Herzog sowie der Präsident des Männerchors, Eduard Maier (von links). (Bild: PD)

Zwei grosse Ereignisse prägten die Hauptversammlung des Männerchors Wattwil. Der Chor feiert seinen 190. Geburtstag und Margret Herzog ist seit zehn Jahren musikalische Leiterin.

Am vergangenen Samstag trafen sich die Sänger des Männerchor Wattwil zur 190. Hauptversammlung im Restaurant Schäflel. Davor erfreuten sie die Bewohnerinnen und Bewohner des Alters- und Pflegeheim Risi mit einem Ständchen. Im 190. Jahresbericht schildert Präsiden Edi Maier die Gründung des Männerchor Wattwil. Der Verein wurde am 7. Dezember 1828 als Zweigverein des Gemischten Chores gegründet:

«Denn schöne Lieder, richtig und mit gehörigem Ausdruck gesungen, erfüllen das Herz mit jenen edlen Gefühlen, welche das Gemüt für Gott und Tugend, Menschenwohl und Vaterlandsglück begeistern», hiess es bei der Gründung. Diese Bedürfnisse scheinen aber heute nicht mehr vorhanden zu sein. Rund um uns verstummen die Männerchöre. Der Hauptgrund beim Scheitern beim anwerben neuer Mitglieder ist der gesellschaftliche Wandel. Die wenigsten wollen sich zu wöchentlichen Proben verpflichten lassen. Verantwortlich dafür scheinen der Druck im Beruf, die lebenslange Ausbildung und die veränderten Familienmodelle zu sein.

Im vergangenen Jahr gab der Chor Ständchen in den Alters- und Pflegeheimen Solino, Risi und Wier. Er trat dreimal am Wattwilerfest auf. Unser Ehrenmitglied Eugen Kreis begleitete die Sänger zur letzten Ruhestätte und einige Wochen später überbrachte der Chor seinem Sängerkameraden Martin Bücher bei der Hochzeit mit Tanja mit einem bunten Liederstrauss Glückwünsche. Der Sommerhöck auf dem Köbelisberg, die Vereinsreise nach Basel und der Chlaushöck im Ackerhus in Ebnat-Kappel waren die geselligen Anlässe im vergangenen Jahr. Wider Erwarten schloss die Vereinskasse dank Spenden mit einem Gewinn von 68.55 Franken ab. Budgetiert war ein Verlust von 1200 Franken. Es gilt weiterhin, mit den Mitteln sparsam umzugehen. Decken doch die Beiträge der Aktiv- und Passivmitglieder die fixen Kosten nicht mehr.

Das Jahresprogramm sieht folgende Auftritte vor: Am 15. April Auftritt im katholischen Gottesdienst, am 4. Mai an der Dernière der Silberfüchse im Thurpark, am 20. Oktober an der Olma, am 9. Dezember beim Wattwiler Adventssingen. Am 7. Dezember feiern wir unseren 190. Geburtstag. Der Sommerhöck und die Vereinsreise ins Tessin runden das Programm ab. Die Wahlen warfen keine grossen Wellen. Es gab keine Rücktritte und so konnten alle Chargierten in ihrem Amt bestätigt werden. Kari Geisser wurde dank 30 Jahren Mitgliedschaft beim St Galler Kantonal Gesangsverband zum Veteran ernannt. Ein besonderes Jubiläum feierte Magret Herzog. Sie leitet den Chor seit zehn Jahren kompetent und mit viel Einfühlungsvermögen. Sie weiss, was sie dem Chor zutrauen kann, und die Sänger vertrauen darauf, dass sie zum Zeitpunkt des Auftritts gut vorbereitet sind. Der Verein war noch nie so erfolgreich wie unter ihrer Leitung, in den letzten Gesangsfesten holte der Chor dreimal die höchste Note. Die Sänger freuen sich auf weitere zehn Jahre mit ihrer Dirigentin.

Es gab im letzten Jahr keine Mitgliedermutationen, der Verein zählt weiterhin 30 aktive Mitglieder. Für das Jubiläumsjahr 2018 wünscht sich der Präsident, wie in der Präambel von 1828 heisst: «Dass der harmonische Gesang auf die Belebung der Heiterkeit und des Frohsinns wirkt.»

Eduard Maier

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.