Ein Grill auf der Kreuzegg

Turnfahrt der Männerriege Nesslau-Krummenau Vierzehn Turner und ein mit Klappstuhl und Grill ausgerüsteter Präsident begaben sich am Bettag auf den Weg, um das Schnebelhorn zu bezwingen. Von Libingen aus ging die Route steil bergauf zur Meiersalp.

Drucken
Teilen

Turnfahrt der Männerriege Nesslau-Krummenau

Vierzehn Turner und ein mit Klappstuhl und Grill ausgerüsteter Präsident begaben sich am Bettag auf den Weg, um das Schnebelhorn zu bezwingen. Von Libingen aus ging die Route steil bergauf zur Meiersalp. Die warme Septembersonne machte durstig und so war eine Einkehr in der schönen Alphütte selbstverständlich. Frisch gestärkt wanderten die Turner weiter zum höchsten Zürcher Berg, dem Schnebelhorn. Der Aufwand lohnte sich, denn auf dem Gipfel zeigte sich den Männerrieglern eine herrliche Rundsicht. Nun kam endlich der mitgetragene Grill sowie der Klappstuhl des Präsidenten zum Einsatz. Die für das Mittagessen ausgewählte Feuerstelle war jedoch nur für den Grill geeignet. Das Sitzen auf dem Klappstuhl hingegen erwies sich als besonders wacklig und sorgte für viel Gelächter. Nachdem die herrlich duftenden Bratwürste verzehrt waren, wanderten die Turner mit neuer Energie weiter über Alpweiden und Wälder zur Kreuzegg. Nach ausgiebiger Stärkung im Bergrestaurant ging es dann bergab wieder zurück nach Libingen. Die wunderschöne Wanderung wird allen Teilnehmern bestens in Erinnerung bleiben. Hansruedi Rohner