Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ein erster Schritt zum Fotografen

Nachgefragt
Astrid Zysset

Zusammen mit seinem 14-jährigen Sohn Thabo stellt der Oberegger Fabian Fehr ab morgen seine Naturfotografien im Alters- und Pflegeheim Watt in Reute aus. Zu sehen sind die Werke anschliessend bis zum Sonntag, 17. Februar 2019.

Herr Fehr, Sie stellen zusammen mit Ihrem Sohn aus. Wie kam es dazu?

Fehr: Für mich ist das Fotografieren ein Hobby. Thabo hat aber das Auge, das notwendig ist, um wirklich gute Aufnahmen zu schiessen. Er möchte einmal Fotograf werden. Und ich freue mich für ihn, dass nun ein Schritt in diese Richtung gelungen ist.

Für euch beide ist es die erste Ausstellung.

Ja. Ich war in meiner Funktion als Arzt auf Hausbesuch im Alters- und Pflegeheim Watt und begab mich anschliessend mit meiner Kamera zum Weiher. Dort gelangen mir ein paar tolle Aufnahmen eines Graureihers. Der Heimleiter hat das mitbekommen, und fragte mich, ob ich die Fotos ausstellen möchte. Die Organisation übernahm dann die Kulturkommission Reute.

Fabian Fehr sieht das Fotografieren als Hobby an. (Bild: PD)

Fabian Fehr sieht das Fotografieren als Hobby an. (Bild: PD)

Welche Bilder werden im Alters- und Pflegeheim Watt zu sehen sein?

Naturaufnahmen aus der Region. Tiere und Landschaftsfotografien erachte ich als geeignet, um sie an einem solchen Ort auszustellen. Bei den Bewohnerinnen und Bewohnern lösen sie Erinnerungen an Szenerien aus, die sie selbst schon gesehen haben.

Wann haben Sie und Thabo die Fotos geschossen?

Sie sind über die letzten drei bis vier Jahre entstanden. Die meisten auf Wanderungen mit der Familie. Ein Viertel der Fotos wurden aber etwa in einem Umkreis von 100 Metern um unser Haus herum geschossen. Wir wohnen abgelegen an einem Waldrand – da hatten wir schon manche Tierbegegnung im Garten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.