Ein eigenes Areal basteln

Nächste Woche, von Montag bis Samstag sowie vom 21. bis 24. April, findet die «WerkStadt» zum Areal Hauptbahnhof Nord statt.

Drucken
Teilen

Nächste Woche, von Montag bis Samstag sowie vom 21. bis 24. April, findet die «WerkStadt» zum Areal Hauptbahnhof Nord statt. An der Rampe zur Personenunterführung West bei der Fachhochschule werden Flächen für Wunschäusserungen der Bevölkerung sowie Tafeln mit Informationen zum Areal und zum Planungsprozess installiert. Zudem werden lebensgrosse Figuren mit Sprechblasen, die Aussagen aus den Befragungen zur Weiterentwicklung des Areals enthalten, aufgestellt. Im Bereich der Bahnhofvorfahrt in der Personenunterführung West gibt es ein Modell des Areals, das einen «spielerischen Zugang» zum Gebiet ermöglichen soll. Mit Styropor-Klötzen können Interessierte ihr eigenes Gebiet Hauptbahnhof Nord entwickeln. Zwei Personen unterstützen sie dabei. Das Modell ist von Montag bis Freitag von 11.30 bis 18.30 Uhr, samstags von 10 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 16 Uhr «geöffnet». (dag)