Ein besonderer Sonntagsausflug

Auf nicht alltägliche Art und Weise reisten einige Bewohner des Alters- und Pflegeheims Blumenau, Lipperschwendi, Bauma ZH, am vergangenen Sonntag ins Toggenburg.

Fränzi Göggel
Drucken
Teilen
Der Seitenwagentross fuhr durch das Dörfchen Müselbach und bog dann über den Chrimberg nach Mosnang ab. (Bilder: pd)

Der Seitenwagentross fuhr durch das Dörfchen Müselbach und bog dann über den Chrimberg nach Mosnang ab. (Bilder: pd)

Auf nicht alltägliche Art und Weise reisten einige Bewohner des Alters- und Pflegeheims Blumenau, Lipperschwendi, Bauma ZH, am vergangenen Sonntag ins Toggenburg.

Die langjährige Köchin im Betrieb fährt leidenschaftlich gerne Töff, unter anderem ein Seitenwagengespann. «Eigentlich fahre ich damit im Winter zur Arbeit. Aber für einen Ausflug mit <meinen> Pensionären nehme ich das MuZ-Gespann sehr gerne auch im Sommer hervor», sagt sie fröhlich und erzählt: «Beim ersten Mal vor einigen Jahren waren wir vielleicht acht Töffs mit Seitenwagen. Einer der Piloten fuhr damals mit einer 85 Jahre alten Harley Davidson vor. Die Bewohner waren noch etwas zurückhaltend und skeptisch, liessen sich dann aber gerne von den Fahrern in den Seitenwagen helfen. Und jedes Mal bewarben sich mehr um einen Platz im Seitenwagen. An der diesjährigen Ausfahrt starteten elf Gespanne, und alle Sitze waren ausgebucht. Felix Graf, mein Chef, kam mit seinem Oldtimer, einem Ford V8 von 1938 mit, so konnten wir auf dem Heimweg quasi im Wechsel die Plätze in den Seitenwagen vergeben», so die Töff-fahrende Köchin. Ihre auch Seitenwagen-fahrenden Freunde haben ohne Vorbehalt spontan für den Anlass zugesagt. Sogar ein Mosliger Fahrer liess es sich nicht nehmen und fuhr mit seinem wunderschön restaurierten BMW R 51/3-Gespann vor. Gestandene Mannen in groben Stiefeln und Lederhosen, mit ergrautem und ohne Bart, urige Töffler halt. Und genau diese Männer ermöglichten den Bewohnern des Altersheimes ein unvergessliches Erlebnis. Sogar die 99jährige Lydia Diggelmann nahm an diesem speziellen Ausflug teil. Die rüstige Seniorin entschied sich für eine weisse Moto Guzzi und stieg selbständig in den Seitenwagen. «Die Fahrt mit dem Töff hat mir sehr gut gefallen», sagte sie amüsiert. Über den Sternenberg führte die Tour nach Dussnang, von dort über kleine Strässchen nach Kirchberg ins Toggenburg. Im Restaurant Bahnhof in Lütisburg Station verwöhnte der Beizer die Senioren mit selbstgebackenem Fruchtfladen. Über Mosnang und die Hulftegg kurvte die muntere Schar zurück nach Bauma.

Vor Abfahrt überprüft der Fahrer, ob das Helmband des «modernen» Kopfschutzes richtig eingefädelt ist.

Vor Abfahrt überprüft der Fahrer, ob das Helmband des «modernen» Kopfschutzes richtig eingefädelt ist.