Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ebnater Bürsten für die Armee

Beschaffung Die Rüstungsbeschafferin Armasuisse hat einen Auftrag in der Höhe von 1,36 Millionen Franken für Besen und Bürsten an die Ebnat AG in Ebnat-Kappel vergeben. In der Ausschreibung hat sich das Toggenburger Traditionsunternehmen gegen drei weitere Anbieter durchgesetzt. Die Ebnat AG habe die gestellten Anforderungen am besten erfüllt, heisst es bei der Armasuisse. Weil die Beschaffung den Wert von 230000 Franken überschritten hat, musste der Bund den Auftrag öffentlich ausschreiben. Gemäss den WTO-Regeln heisst dies, dass auch ein ausländischer Anbieter hätte zum Zug kommen können. Die Bürsten und Besen sollen in den Betrieben der Logistikbasis der Armee zum Gebäudeunterhalt eingesetzt werden. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.