Dreijähriger Kurs abgeschlossen

teufen. Letztes Wochenende hat gemäss einer Medienmitteilung eine Gruppe von 15 Männern und Frauen den dreijährigen Weiterbildungszyklus «Hoffnung braucht neue Wege» im Haus Fernblick in Teufen abgeschlossen.

Drucken
Teilen

teufen. Letztes Wochenende hat gemäss einer Medienmitteilung eine Gruppe von 15 Männern und Frauen den dreijährigen Weiterbildungszyklus «Hoffnung braucht neue Wege» im Haus Fernblick in Teufen abgeschlossen. Im Zentrum der Kurswochenenden stand die Auseinandersetzung mit der eigenen Person, mit der eigenen Religion und mit Erkenntnissen der Bewusstseins- und Kommunikationsforschung.

Alle 15 Teilnehmenden hätten, so heisst es weiter, in der Auswertungsrunde festgehalten, dass der Kurs zu ihrer Persönlichkeitsentwicklung und -entfaltung beigetragen habe. Jemand habe gar sein Erstaunen darüber geäussert, kirchliche Dogmen als tiefgreifende persönliche Erfahrungen erfasst zu haben.

Besagte Weiterbildung findet an vier Wochenenden pro Jahr statt, dazu kommt eine obligatorische Exerzitienwoche innerhalb von drei Jahren. Das Leitungsteam besteht aus katholischen und reformierten Theologinnen und einem Theologen.

Nebst religiösen Grundfragen wie «wer bin ich und woher komm ich?» spielten auch Themen wie Geld, Macht, Sexualität und Evolution eine wichtige Rolle. (pd)

Informationen zum nächsten Kurs: www.fernblick.ch