Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Dreifachturnhalle kann gebaut werden

Die Kreditvorlage für den Ersatzneubau der Sporthalle Gerbe von 14,7 Millionen Franken wird angenommen. Eine Zustimmung gibt es auch zur Zusatzoption.
Jesko Calderara
Nun kann das Projekt Gerbe realisiert werden. (Bild: Visualisierung: PD)

Nun kann das Projekt Gerbe realisiert werden. (Bild: Visualisierung: PD)

In der Gemeinde Heiden kann die geplante Dreifachturnhalle beim Schulhaus Gerbe im zweiten Anlauf realisiert werden. Nach der Ablehnung 2015 zu einem Projektierungskredit hiessen gestern die Stimmberechtigten an der Urne die Kreditvorlage von 14,7 Millionen Franken deutlich gut. Es gab 788 Ja- und 480 Nein-Stimmen. Die Stimmbeteiligung lag bei annähernd 47 Prozent. Ebenfalls eine klare Zustimmung gab es zur zweiten Vorlage. Demnach kann die neue Turnhalle für 1,5 Millionen Franken mit einer Ausziehtribüne und einer Klappbühne mit Bühneneinrichtung und -technik sowie einer Erweiterung der Lüftung für Mehrzweckanlässe ergänzt werden. Bei der Zusatzoption fiel die Zustimmung etwas weniger deutlich aus. 748 Stimmberechtigten votierten für die Vorlage, 487 dagegen.

Als nächstes wird nun jenes Architekturbüro ausgewählt, welches das Detailprojekt ausarbeiten wird. Verläuft alles nach Plan, könnten im Sommer 2020 die Bagger auffahren. Dann wird die Dreifachturnhalle Gerbe Ende 2021 bezugsbereit sein.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.