Drei Strassenbaustellen in Heiden

HEIDEN. In Heiden werden verschiedene Strassenbauarbeiten durchgeführt. Die Werkleitungsarbeiten an der Weidstrasse wurden letztes Jahr durch die Heidler Firma Züst Bau AG ausgeführt.

Drucken
Teilen

HEIDEN. In Heiden werden verschiedene Strassenbauarbeiten durchgeführt. Die Werkleitungsarbeiten an der Weidstrasse wurden letztes Jahr durch die Heidler Firma Züst Bau AG ausgeführt. Für dieses Jahr sind laut Mitteilung der Gemeindekanzlei 800 000 Franken für die Strassenbauarbeiten im Voranschlag vorgesehen. Der Gemeinderat hat die Arbeiten von 792 000 Franken für den Strassenoberbau an die Arge Preisig AG/Züst Bau AG vergeben.

Höhere Kosten

Gemäss Investitionsplanung 2016/2017 steht die Sanierung des Strassenoberbaus der Hinterbissaustrasse, Höhe Howigra bis zur Brücke des Gstaldenbachs, an. Dafür ist ein Betrag von insgesamt 390 000 Franken eingesetzt. In diesem Jahr werden die Randabschlüsse sowie die Tragschicht erstellt. 2017 erfolgt der Einbau des Deckbelages. Durch Mehraufwendungen im Randabschlussbereich und im Bereich des Einlenkers zur Bachstrasse ergeben sich gemäss Mitteilung Mehrkosten gegenüber der Kostenschätzung. Der Gemeinderat hat die Strassenbauarbeiten an die Firma Cellere AG aus Herisau zu 485 000 Franken vergeben und einer Kreditüberschreitung von 93 000 Franken zugestimmt. Im Betrag enthalten ist die Sanierung des Zeughaus-Vorplatzes in Höhe von 42 000 Franken. Diese Vergabe erfolgt vorbehältlich der Zustimmung zum Voranschlag 2017.

Drei Etappen bei Badstrasse

Die Erneuerung der Badstrasse wird in drei Etappen umgesetzt: Dieses Jahr erfolgt die Sanierung der Werkleitungen, 2017 der Strassenoberbau und 2018 wird der Deckbelag eingebaut. Der Gemeinderat hat den Auftrag für die Werkleitungen im Umfang von 589 000 Franken an die Firma Sieber Bau GmbH in Heiden vergeben. Der Gemeindeanteil für die Schmutz- und Meteorwasserleitungen beträgt 371 000 Franken. Die Restkosten tragen die übrigen Werke. (gk)

Aktuelle Nachrichten