Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Drei Sieger aus dem Appenzellerland

SCHWINGEN. Am Hallenschwinget in Wolfhalden bestritten die Appenzeller Nachwuchsschwinger den ersten Wettkampf der Saison. Sie stellten dabei gleich drei Kategoriensieger. 119 Nachwuchsschwinger aus dem Kanton St. Gallen und den beiden Appenzell griffen im Sägemehl gegeneinander an.

SCHWINGEN. Am Hallenschwinget in Wolfhalden bestritten die Appenzeller Nachwuchsschwinger den ersten Wettkampf der Saison. Sie stellten dabei gleich drei Kategoriensieger. 119 Nachwuchsschwinger aus dem Kanton St. Gallen und den beiden Appenzell griffen im Sägemehl gegeneinander an.

Bei den ältesten belegte Florian Giger aus Teufen, nach verlorenem Schlussgang gegen den Flawiler Manuel Bollhalder, den zweiten Platz. Gleich hinter ihm klassierten sich der einheimische Sebastian Knellwolf und Remo Nüesch, Teufen, mit 56.75 Punkten.

In der Kategorie JG 03/04 sicherte sich Fabrice Höhener nach gewonnenem Schlussgang den Kategoriensieg. Der Gaiser ging in allen sechs Gängen als Sieger vom Platz. Mit 57.50 belegte Rico Ackermann, Schönengrund, den dritten Schlussrang. Die Ränge fünf bis sieben erkämpften sich Kevin Zeller, Gais, Hansueli Signer, Brunnadern, und Silvio Hinrichs, Stein.

Fünfmal die Zehn

In der Kategorie 05/06 siegte Mario Bösch, Waldstatt, vor seinem Clubkollegen Matthias Jäger, Schwellbrunn. Bösch gewann alle seine Gänge und durfte sich gar fünfmal die Maximalnote schreiben lassen. Silvan Graf, Speicher, und Adrian Meier, Schwellbrunn, im fünften und Mathias Eisenhut, Herisau, im siebten Schlussrang, rundeten das starke Resultat in dieser Kategorie ab.

Ohne Niederlage

Ebenfalls ohne Niederlage und mit sechs Siegen konnte sich Marco Ackermann aus Schönengrund, bei den Jüngsten (Jahrgänge 07 und jünger) als Festsieger ausrufen lassen. In einem intensiv geführten Schlussgang gegen den Innerrhoder Rouven Dörig, sicherte er sich den Sieg. Auf den Rängen fünf bis acht klassierten sich Werner Rusch, Schwellbrunn, Pirmin Burch, Schönengrund, Philipp Müller und Adrian Bösch, beide Waldstatt. Sie alle bestritten ihren ersten Wettkampf. (pre)

Auszug aus der Rangliste: Kategorie Jahrgang 2001/02: 1. Manuel Bollhalder, Flawil, 2. Giger Florian, Teufen, 57.25, 3a. Knellwolf Sebastian, Thal, 56.75, 3b. Nüesch Remo, Teufen, 56.75, 8a. Büchler Livio, Bühler, 55.50, 8c. Inauen Ivo, Thal, 55.50. Kategorie Jahrgang 2003/04: 1. Höhener Fabrice, Teufen, 59.25, 3. Ackermann Rico, Schönengrund, 57.50, 5c. Zeller Kevin, Teufen, 56.75, 6. Signer Hansueli, Brunnadern, 56.50, 7a. Hinrichs Silvio, Stein, 56.25, 9a. Buff Stefan, St. Peterzell, 55.75, 10a. Freund Samuel, Bühler, 55.50, 10b. Meier Christian, Herisau, 55.50. Kategorie Jahrgang 2005/06: 1. Bösch Mario, Waldstatt, 59.75, 2. Jäger Matthias, Schwellbrunn, 58.50, 5a. Graf Silvan, Speicher, 57.00, 5b. Meier Adrian, Schwellbrunn, 57.00, 7. Eisenhut Matthias, Herisau, 56.50, 9a. Nef Tobias, Teufen, 56.00, 9b. Signer Peter, Schönengrund, 56.00, 10b. Mösli Timo, Gais, 55.75. Kategorie Jahrgang 2007/08: 1. Ackermann Marco, Schönengrund, 59.25, 5b. Rusch Werner, Schwellbrunn, 56.25, 7a. Müller Philipp, Waldstatt, 55.50, 7b. Burch Pirmin, Schönengrund, 55.50, 8a. Bösch Adrian, Waldstatt, 55.25.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.