Drei Beizen aus dem Toggenburg im Wettstreit

Merken
Drucken
Teilen

«Mini Beiz – Dini Beiz» In dieser Woche messen sich drei Toggenburger Restaurants in der Sendung «Mini Beiz – Dini Beiz» im Schweizer Fernsehen SRF. Den Anfang macht das «Rössli» in Krinau, weiter folgen der «Sternen» in Unterwasser und «Stump’s Alpenrose» in Wildhaus. Ergänzt wird die Ostschweizer Staffel mit den Restaurants L’Olivier in Wil und dem «Rössli» in Goldingen.

Bereits am Montag wurde die Sendung aus Krinau ausgestrahlt. Das Wirtepaar Eva und Matthias Hoyer verwöhnte den Stammgast Monika Rhyner und die Stammgäste der übrigen teilnehmenden Restaurants. Morgen Donnerstag wird die Gästeschar im «Sternen» in Unterwasser einkehren. Der Stammgast dieses Lokals ist der ehemalige Schwinger Urban Götte, der sich von Bruno Hansmeier und seinem Team gerne verwöhnen lässt. Zum Abschluss der Woche wird am Freitag in «Stump’s Alpenrose» getafelt. Stammgast Erika Hofstetter wird dem Wirt Roland Stump und seinem Team bei der Bewirtung der Gäste zur Seite stehen.

In der Sendung geniessen die Gäste ein Zwei-Gänge-Menu mit einer Vor- und einer Hauptspeise oder einer Hauptspeise und einem Dessert, das sie bewerten und mit Punkten auszeichnen. Am Schluss wird das Restaurant, das dabei die höchste Punktzahl bekommt, mit einer entsprechenden Plakette ausgezeichnet. (sas)