Drei beenden ihre Karriere

Drei Jugendleiter der Lichtensteiger Leichtathletik beenden ihre Tätigkeit im Verein. Nach 25 Jahren beenden Koni Nef als Jugendleiter in der Leichtathletik, seine Ehefrau Michaela nach zehn Jahren und Vanessa Comi nach sechs Jahren ihre Betreuertätigkeit.

Thomas Rüegg
Drucken

Drei Jugendleiter der Lichtensteiger Leichtathletik beenden ihre Tätigkeit im Verein.

Nach 25 Jahren beenden Koni Nef als Jugendleiter in der Leichtathletik, seine Ehefrau Michaela nach zehn Jahren und Vanessa Comi nach sechs Jahren ihre Betreuertätigkeit.

Am vergangenen Mittwochabend war für die Kinder von der ersten bis zur neunten Schulklasse der letzte Trainingstag. In einem persönlichen Gespräch schaute Koni Nef auf ein Vierteljahrhundert zurück, in dem er die grosse Begeisterung seiner jungen Athletinnen und Athleten von der ersten bis zur neunten Schulklasse erleben durfte. In Schnelllauf, Weitsprung, im Ball- und Kugelstossen sowie im 800-m- und 1000- Meter-Lauf fanden zahlreiche Übungen und Turniere statt, mit der die jungen Athletinnen und Athleten ihre körperliche Ertüchtigung auf einem hohen Niveau hielten.

Freude am Sport, Kameradschaft und Geselligkeit waren weitere Eckpfeiler vieler schöner und unvergesslicher Erlebnisse.

Zum Abschluss dieser sportlichen Ära, die mit diesem letzten Trainingstag zu Ende ging, benutzte Werner Gerber, der Präsident des Turnvereins Lichtensteig, die Gelegenheit, mit der Überreichung eines Blumenstrausses dem ganzen Betreuerteam, Koni und Michaela Nef sowie Vanessa Comi den herzlichen Dank für ihre tollen Leistungen auszusprechen. Alle drei haben in den letzten Jahren Grossartiges geleistet.

Dafür gebührt ihnen aufrichtiger Dank und ihnen in der Zukunft alles Gute.

Aktuelle Nachrichten