Planung des Dorffests Herisau wird konkreter

Über zehn Vereine präsentieren sich im Juni am Herisauer Dorffest. Das Gelände wird dieses Jahr leicht angepasst.

Nadine Küng
Drucken
Teilen
Das OK steckt mitten in den Vorbereitungen, der Durchführung des Herisauer Dorffests steht nichts im Wege.

Das OK steckt mitten in den Vorbereitungen, der Durchführung des Herisauer Dorffests steht nichts im Wege.

Bild: APZ

Im Frühsommer dieses Jahres verwandelt sich Herisau in eine Festmeile – am 5. und 6. Juni findet das Dorffest Herisau zum vierten Mal statt. Der Anlass wird alle zwei Jahre durchgeführt. Für Unterhaltung ist gesorgt, Speis und Trank gibt es in verschiedenen Vereinsbeizen.

Im vergangenen Sommer war noch nicht sicher, ob das Fest 2020 durchgeführt werden kann: Dem OK fehlte die Hälfte der Mitglieder. Mit Stefan Zollet, Beat Müller, Denise Signer, Marco Braun, Urs Brunschwiler, Stefan Kull und Ralph Schmid ist es wieder komplett. Der Durchführung steht somit nichts im Wege. Aktuell befassen sich die Veranstalter mit der Detailplanung. Dazu gehören beispielsweise Abklärungen mit den Sponsoren und die Programmgestaltung.

Kleine Anpassung vorgesehen

In diesem Jahr kommt es voraussichtlich zu einer kleinen Anpassung gegenüber den früheren Ausgaben: «Wir möchten den Platz hinter dem Gemeindehaus attraktiver gestalten», sagt OK-Präsident Stefan Zollet. So denken die Verantwortlichen an eine angepasste Beleuchtung, damit auch spätabends noch Programm angeboten werden kann. Ausserdem ist eine zweite Bühne geplant. Dort könnten weitere Vorträge gehalten werden. Bautechnisch sei dies aber nicht ganz einfach, sagt Zollet: «Vom Platz her ist hier vieles vorbestimmt.»

Ein Fest fürs die Vereine und das Volk

Ansonsten findet das Fest im gleichen Rahmen statt wie bisher. Es bleibt das, was es schon an seinem Anfang im Jahr 2014 war – eine Plattform für die einheimischen Vereine und ein Treffpunkt für die Herisauer. Um die Zugänglichkeit für alle zu gewährleisten, soll es weiterhin kostenlos bleiben. «Ziel ist es nicht primär, grosse Gewinne zu verbuchen», sagt Zollet. Die Verantwortlichen möchten einfach so viel einnehmen, dass sie das Fest weiterhin realisieren können. «Wenn es wieder so läuft wie bisher, sind wir zufrieden.»

Für Stefan Zollet ist der bisherige Verlauf zufriedenstellend. Die Vorbereitungen schreiten wie geplant voran. Er sagt:

«Wir sind im OK guter Dinge»

Seitens der Vereine stiessen die Verantwortlichen erneut auf grosses Interesse. Die definitive Anzahl ist laut Zollet zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Sicher ist jedoch, dass wieder über zehn Sport-, Musik- und Kulturvereine dabei sein werden. Sie erhalten am Fest eine Plattform, auf der sie sich zum Beispiel in Form von Vorträgen oder musikalischen Beiträgen vorstellen können.

Wie jedes Jahr sorgt das OK für Unterhaltung auf der Hauptbühne. «Das definitive Programm steht noch nicht. Unter anderem werden Leute aus Herisau und Umgebung ihren Teil beitragen», sagt Zollet. Im März werden sich die provisorischen Planungen konkretisieren. Zollet ist auch in dieser Hinsicht zuversichtlich und sagt: «Es wird wieder ein gutes Fest.»

Hinweis

Sobald Genaueres bekannt ist, werden weitere Informationen unter www.dorffest-herisau.ch aufgeschaltet.

Seitens der Vereine stiessen die Verantwortlichen erneut auf grosses Interesse. Die definitive Anzahl ist laut Zollet zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Sicher ist jedoch, dass wieder über zehn Sport-, Musik- und Kulturvereine dabei sein werden. Sie erhalten am Fest eine Plattform, auf der sie sich zum Beispiel in Form von Vorträgen oder musikalischen Beiträgen vorstellen können.