Diem nach Lungenembolie wieder im Amt

HERISAU. Der Landammann von Appenzell Ausserrhoden, Hans Diem, hat am Dienstag die Sitzung des Regierungsrates geleitet und seine Amtsgeschäfte wieder aufgenommen. Bis zu den Sommerferien wird er seine Repräsentationspflichten noch zurückhaltend wahrnehmen.

Drucken
Wieder bei Kräften: Hans Diem. (Bild: Archiv/Keystone)

Wieder bei Kräften: Hans Diem. (Bild: Archiv/Keystone)

Anfang Februar hatte Hans Diem das Spital aufsuchen müssen. Grund war eine beidseitige Lungenembolie. Das Amt des Landammanns wurde vorübergehend durch seine Stellvertreterin, Regierungsrätin Marianne Koller-Bohl, wahrgenommen. Die Geschäfte als Vorsteher des Departements Sicherheit und Justiz übernahm der Stellvertreter, Regierungsrat Matthias Weishaupt. (pd/red.)

Aktuelle Nachrichten