Die Stimme der Jugend

WALD. Viviane Schindler lebt in Wald, kandiert aber auf der Liste der Juso St. Gallen für den Nationalrat. Im Leben der 20-Jährigen ist dies nicht der einzige Gegensatz. Im Wahlkampf setzt sie auf das Thema Generationengerechtigkeit.

Jesko Calderara
Merken
Drucken
Teilen
Viviane Schindler engagiert sich in den Vorständen der Juso St. Gallen und des Jugendparlaments. (Bild: cal)

Viviane Schindler engagiert sich in den Vorständen der Juso St. Gallen und des Jugendparlaments. (Bild: cal)

Viviane Schindler aus Wald kandidiert am 18. Oktober auf der Liste der Juso St. Gallen für den Nationalrat. Die 20-Jährige besucht die Berufsfachschule Wirtschaft in Trogen. Zurzeit absolviert sie ein Praktikum bei der Raiffeisenbank Heiden. Weil St. Gallen ihr Lebensmittelpunkt ist, engagiert sich Schindler im Nachbarkanton. Politisch aktiv ist die Nationalratskandidatin seit ihrer Sekundarschulzeit, als sie erstmals die Sessionen des Jugendparlaments besuchte. Das habe ihr Interesse an der Politik geweckt. Noch heute gehört Schindler dem Vorstand des Jugendparlaments an. Im anstehenden Wahlkampf will die Vorderländerin mit Themen wie der Generationengerechtigkeit und einer humanitären Asylpolitik Wähler überzeugen. Dabei setzt sie auch auf die sozialen Netzwerke.

Mehr zum Thema in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper vom 1. September.