Die Schönheiten russischer Kompositionen im Konzert

WATTWIL. Unter dem Titel «Russisches Feuer» reflektieren die Toggenburger Trompeterin Anita Grob und der Thurgauer Hornist Elia Bolliger ihre musikalische Ausbildung sowie ihr bisheriges musikalisches Schaffen und präsentieren kommenden Samstag, 28. Mai, in der Kantonsschule in Wattwil ein Bläserkonzert.

Merken
Drucken
Teilen

WATTWIL. Unter dem Titel «Russisches Feuer» reflektieren die Toggenburger Trompeterin Anita Grob und der Thurgauer Hornist Elia Bolliger ihre musikalische Ausbildung sowie ihr bisheriges musikalisches Schaffen und präsentieren kommenden Samstag, 28. Mai, in der Kantonsschule in Wattwil ein Bläserkonzert.

Mit einem spannenden Programm und einer spektakulären Besetzung zeigen die beiden Musiker die Schönheiten russischer Kompositionen auf. Gespielt werden Kompositionen aus der Feder von Vladimir Peskin, Reinhold Glière, Eino Tamberg und Dimitri Schostakowitsch.

Mit Unterstützung ausgewählter Musiker findet das Konzert am 28. Mai, mit Beginn um 20 Uhr, in der Aula der Kantonsschule Wattwil statt.

Wie die Veranstalter schreiben, wird dieses öffentliche Konzert abschliessend mit einem Apéro umrahmt. Zu dem Konzert sei ein grosses und musikbegeistertes Publikum herzlich eingeladen. (pd)