Die Pro Senectute schult ihre Ortsvertretungen

Drucken
Teilen
Rodolphe Dettwiler erklärt die Altersreform 2020. (Bild: PD)

Rodolphe Dettwiler erklärt die Altersreform 2020. (Bild: PD)

Ausserrhoden Der Direktor der Sozialversicherungen AR informierte die Ortsvertretungen von Pro Senectute kürzlich über die Altersreform 2020. Bei Pro Senectute arbeiten viele Freiwillige mit. Diese erhalten laut Mitteilung eine Einführung in ihre Tätigkeit und jährlich Weiterbildungen. Dem Referenten gelang es, die komplexe Materie der Altersreform 2020 darzulegen. Ortsvertretungen machen Geburtstagsbesuche zum 80., 90. und 100. Geburtstag. Sie informieren dann über die Angebote von Pro Senectute. Jährlich erfolgen so rund 500 Gratulationen mit oft spannenden Gesprächen. (pd)