Die Patrouille Suisse kommt

EBNAT-KAPPEL. Die Patrouille Suisse wird am kommenden Samstag im Rahmen des Gordon Bennett Race, dem traditionellen Gasballon-Wettfahren, in Ebnat-Kappel auftreten. Mit sechs F-5 Tiger wird die Kunstflugstaffel ihre Formationen fliegen.

Drucken
Teilen
Die Patrouille Suisse präsentiert kunstvolle Formationsflüge. (Bild: Archiv/Keystone)

Die Patrouille Suisse präsentiert kunstvolle Formationsflüge. (Bild: Archiv/Keystone)

Bereits am kommenden Freitag trainiert die Patrouille Suisse von 14.30 bis 15 Uhr über Ebnat-Kappel, wie die Schweizer Luftwaffe am Montag in einem Communiqué schreibt.

Der offizielle Auftritt findet am Samstag statt: Die Jet-Kunstflugstaffel der Schweizer Luftwaffe wird zwischen 17.30 und 18 Uhr ihre Kunststücke am Toggenburger Himmel vorführen. Beide Einsätze werden ab dem Militärflugplatz Payerne VD geflogen.

Beim Gordon Bennett Race handelt es sich um einen internationalen Gasballon-Wettbewerb, der 1906 von James Gordon Bennet ins Leben gerufen wurde. Bennett war ein amerikanischer Zeitungsverleger und Abenteurer. (sda)

Aktuelle Nachrichten