Die Orgel und der Wein

Am Sonntag, 16. August, findet ein Windbläss-Konzert statt. Gereist wird nach Hallau.

Drucken
Teilen
Die Kirche von Hallau. (Bild: pd)

Die Kirche von Hallau. (Bild: pd)

TOGGENBURG. Ganz abwegig ist die Kombination «Orgel und Wein» nicht. Denn es gab Zeiten, wo zur Einweihung einer neuen Orgel der Bevölkerung öffentlich Wein aus einer der Pfeifen ausgeschenkt wurde. Windbläss kann dies seinem Publikum nicht anbieten, dafür lädt er herzlich ein nach Hallau, wo es schöne Weine und auch schöne Orgeln gibt. In der dortigen historischen Bergkirche wird Organistin Heidi Bollhalder deren Orgel musikalisch vorstellen, vermischt mit baugeschichtlichen Erläuterungen von Jost Kirchgraber. Im Dorf Hallau stehen zwei Hausorgeln. Eine davon ist eine echte Toggenburgerin. Rosmarie Giezendanner zeigt sie und spielt auch etwas aus ungedruckten Noten aus dem Ackerhus darauf. Das Weinbaumuseum oder ein Spaziergang locken dabei gleichfalls.

Sonntag, 16. August: Car-Einstieg und Abfahrt ab Bahnhof Wattwil um 8.30 Uhr. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich: per E-Mail auf windblaess@webstube.org oder per Telefon an Meta Engler 079 401 83 00.