«Die Leute suchen Abkühlung»

Umfrage

Ueli Frigg
Merken
Drucken
Teilen

Man merkt, dass die Leute in dieser Hitze Abkühlung suchen. Der Betrieb läuft im Moment sehr gut und wir haben viele Besucher. Wenn das Wetter Anfangs Saison gut ist, kommen mehr Leute in die Badi, da sie noch nicht in den Ferien waren und in der Region Schwimmen gehen. Schon im Mai hatte es hohe Temperaturen, die Saison läuft bis jetzt super.

Kunden kaufen Schwimmbäder oder Whirlpools eher weniger spontan. Vielleicht gibt es die eine oder andere Anfrage mehr. Nächstes Jahr werden wahrscheinlich mehr private Schwimmbäder gebaut, da man sich bei dieser Wärme Gedanken macht, dass ein Pool keine schlechte Idee wäre. Ergänzungssachen für Pools verkaufe ich jetzt schon mehr.

Wir vermieten zwei Ruderboote für unsere Gäste. In den letzten Jahren stieg die Nachfrage auf dieses Angebot. Es gibt weniger Schmelzwasser, der See wärmt sich bei solchen Temperaturen auf bis zu 20 Grad auf. Der Wind am Seealpsee ist bei Hitzewellen sehr angenehm. Es verschlägt bei diesen Temperaturen immer mehr Leute in die Berge. (sle)

Ehrlich gesagt läuft das Geschäft fast besser, wenn es um die 25 Grad warm ist. Jetzt gehen die Leute in die Höhe und finden den Weg ins Dorfzentrum weniger. Die, die aber hier sind, kommen oft und kaufen unser selbstgemachtes Gelati. Im Sommer haben wir 16 verschiedene Sorten, im Winter nur acht. Im Moment produzieren wir viel Glace.

Bei diesen warmen Temperaturen ändert sich das Essverhalten der Gäste. Sie bestellen kalte, leichte Speisen. Mediterrane Gerichte sind bei heissem Wetter sehr gefragt. Zu uns kommen die Leute vorwiegend zum Speisen. An den Wochenenden kommen jetzt vermehrt Leute, um in der Gartenwirtschaft eines unserer selbstgemachten Glaces zu geniessen.

Ueli Frigg

Bademeister, Badi Heiden

Richard Bremgartner

Schwimmbadverkäufer, Herisau

Hans-Jörg Seifried

Wirt Restaurant Rüti, Herisau

Rony Fritsche

Berggasthaus Forelle, Seealpsee

Helene Fässler

Inhaberin Lokal, Appenzell