«Die langjährige Freundschaft zeigt sich im Stück»

Nachgefragt

Merken
Drucken
Teilen

Zwei CDs sind schon auf dem Markt, am Dienstag stellt die Kapelle Setteretal Buebe ihr drittes Werk vor. Ab 19.45 Uhr können sich Interessierte beim Restaurant Golf Gonten einfinden, um den traditionellen Klängen zu lauschen. Christian Manser spielt Handorgel und Klavier in der Formation, erzählt, was die Besucherinnen und Besucher erwartet.

Das ist nun die dritte CD der Kapelle Setteretal Buebe. Wie verlief die Produktion und wie zufrieden sind Sie mit dem Ergebnis?

Wir konnten die Instrumentalstücke an einem Wochenende aufnehmen. Das war eine sehr intensive Erfahrung. Einige Stücke mit Begleitung wurden später aufgenommen. Insgesamt haben wir 21 Stücke produziert, mit denen wir alle sehr zufrieden sind.

Was erwartet die Zuhörerinnen und Zuhörer am 31. Oktober?

Als Start in den Abend veranstalten wir einen Apéro für geladene Gäste. Um 19.45 Uhr öffnen sich die Türen für alle, die Interesse haben. Danach folgt der Konzertteil, bei dem wir von einer Gastformation begleitet werden. Der dritte Punkt ist die Präsentation unserer CD und zum Schluss freuen wir uns auf einen geselligen Abend mit allen Anwesenden.

Welches ist Ihr Lieblingslied der CD und wieso?

Ich habe zwei Favoriten. Das eine Lied hat für mich einen hohen, emotionalen Stellenwert, da es zusammen mit meiner Frau und einem guten Freund aufgenommen wurde. Beim zweiten handelt es sich um einen Marsch, komponiert von Sepp Manser. Uns verbindet eine langjährige Freundschaft, das spiegelt sich im Stück wider. (sah)