Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Könige wollen auf den Thron

WILDHAUS. Am kommenden Samstag spielen King Gin Club in der «Bankk» in Wildhaus. Die Luzerner Band weiss, wie man einem Pop-Song Drive verpasst und das Publikum zum Tanzen bringt.

WILDHAUS. Am kommenden Samstag spielen King Gin Club in der «Bankk» in Wildhaus. Die Luzerner Band weiss, wie man einem Pop-Song Drive verpasst und das Publikum zum Tanzen bringt. Die vier Herren sind sich Auftritte gewohnt: Das Quartett setzt sich aus Innerschweizer Vollblutmusikern zusammen, die seit Jahren in der Luzerner Musikszene aktiv sind. Nun haben sie sich zu einer neuen Band formiert: Mit dem King Gin Club wollen die selbst ernannten Könige auf den Musikthron der Schweiz.

Am «Bankküberfall» dürfen sich die Zuhörer auf Rock-Songs freuen, deren Charakter an frühere Jahre erinnert. Einmal sind es die Beatles, ein anderes mal fühlt man sich bei Mando Diao; doch dann drücken die Jungs wieder aufs Gaspedal und spielen schlicht Punk. Nach dieser geballten Ladung Rockmusik übernimmt Marco Tribelhorn das DJ-Pult. Der in der Region bekannte Freeskier wird nahtlos an den Musikstil anschliessen und alternative Rocksongs auflegen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.