Die Kleinsten erobern Städtli-Bibliothek

Bericht zum vierten Buchstart-Treffen in der Städtli-Bibliothek Lichtensteig. Das Projekt Buchstart basiert auf einer gemeinsamen Initiative der Stiftung Bibliomedia Schweiz und des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM).

Drucken

Bericht zum vierten Buchstart-Treffen in der Städtli-Bibliothek Lichtensteig.

Das Projekt Buchstart basiert auf einer gemeinsamen Initiative der Stiftung Bibliomedia Schweiz und des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM).

Eltern von Kleinkindern sollen angeregt werden, über Reime, Lieder und Bilderbücher mit ihren Kindern zu kommunizieren und zusammen mit ihnen das Universum der Sprache und der Phantasie zu entdecken.

Das erste Buchstart-Programm wurde 1992 in Manchester lanciert. Viele andere Länder übernahmen die Idee. Dank «Buchstart» soll auch jedes in der Schweiz geborene Baby ein erstes Bilderbuch – und möglichst viele Anregungen dazu –erhalten. Das gilt auch für die jüngsten Toggenburgerinnen und Toggenburger.

Mehr Teilnehmende denn je

Kürzlich folgten wieder verschiedene junge Eltern der Einladung der Bibliothekarinnen in die Städtli-Bibliothek.

Mütter verbrachten, zusammen mit ihren insgesamt sieben ein- bis zweieinhalbjährigen Kindern, eine abwechslungsreiche halbe Stunde inmitten strapazierfähiger Kartonbücher. Begrüsst wurden die kleinen Zuhörer persönlich von einem schnuppernden Plüschhasen.

Sie liessen sich anhand von passendem Fingerverslein und Lied für einmal in die Hasenwelt entführen. Andächtig lauschten sie einer Hasengeschichte und erfuhren dabei, was Hasenkinder alles lernen müssen.

Lust auf Wörter wecken

Die Eltern wurden angeregt, mit ersten Fühlbüchern die Lust ihrer Kinder auf Bilder und Wörter zu wecken und so den Weg zu ebnen zum spielerischen Umgang mit Sprache. Nebst dem Buchgeschenk für die Kleinsten, das vom Projekt Buchstart geschenkt wird, stehen auch entsprechend robuste Büchlein für Kleinkinder im Angebot unserer Bibliothek bereit, für die Eltern anregende Sprachspielbücher und Sachbücher über die ersten Jahre der Kindheit, die im Anschluss an die Veranstaltung ausgeliehen werden konnten. Idda Alther, Städtli-Bibliothek