Die Kandidatin

Ruth Corminboeuf-Schiegg wurde 1968 in Appenzell geboren. Nach der Primarschule schloss sie 1988 das Gymnasium in Appenzell mit der Matura ab. Es folgte ein Studium der Rechtswissenschaften in Fribourg.

Drucken
Teilen

Ruth Corminboeuf-Schiegg wurde 1968 in Appenzell geboren. Nach der Primarschule schloss sie 1988 das Gymnasium in Appenzell mit der Matura ab. Es folgte ein Studium der Rechtswissenschaften in Fribourg.

Während elf Jahren war die Familienfrau nebenamtlich als Englischlehrerin bei der Frauen- und Müttergemeinschaft Appenzell tätig. Seit sechs Jahren arbeitet die Appenzellerin als juristische Mitarbeiterin im Rechtsdienst des Tiefbauamtes des Baudepartements im Kanton St. Gallen. Ein wichtiger Bestandteil ihrer Arbeit ist die Verhandlungs- und Sitzungsleitung bei Einspracheverhandlungen gegen Kantonsstrassen und bei Rekursverhandlungen gegen Gemeindestrassen. Bis zum Jahr 2011 führte die 44jährige Mutter einer Tochter und eines Sohnes mit ihrem Ehemann Michel Corminboeuf die «Impulstage für Brautpaare» durch. Seit 2009 ist sie Mitglied des Grossen Rates und dort seit einem Jahr Chefin der Arbeitnehmerfraktion. (bei)

Aktuelle Nachrichten