Die Jungwähler überzeugen

WATTWIL. Lebendiger Politunterricht statt trockener Institutionenlehre – dieses Motto versucht das Berufs- und Weiterbildungszentrum (BWZT) Toggenburg am Freitag, 18. September, umzusetzen.

Merken
Drucken
Teilen

WATTWIL. Lebendiger Politunterricht statt trockener Institutionenlehre – dieses Motto versucht das Berufs- und Weiterbildungszentrum (BWZT) Toggenburg am Freitag, 18. September, umzusetzen. Die Lernenden sind erstmals zu nationalen Wahlen aufgerufen, und die Lehrpersonen motivieren sie zur aktiven Teilnahme. Dazu wurden folgende fünf Nationalratskandidatinnen und -kandidaten eingeladen: Samuel Brülisauer (SP), Mike Egger (SVP), Nils Rickert (GLP), Imelda Stadler (FDP) sowie Cristina Steinmann (CVP).

Drei der fünf Podiumsteilnehmer sind gleich alt oder nur wenig älter als die Zuhörer. Parteiliche Ausgewogenheit und regionale Vielfalt sind ebenfalls garantiert. Während rund 90 Minuten diskutieren die Politiker Themen rund um den Wahlkampf sowie die heikle Frage: Wie geht es weiter mit der Umsetzung der Masseneinwanderungs-Initiative?

Auch die Bevölkerung ist eingeladen zur Politarena. (pd)

Die Politarena findet am 18. September von 10.30 bis 12 Uhr und von 13.20 bis 14.50 Uhr in der Aula der Berufsschule in Wattwil statt.