Die Geschichte eines neuen Namens

Lesetipp

Drucken
Teilen

Lila hat noch am Tage ihrer Hochzeit erfahren, dass ihr Mann sie hintergeht – er macht Geschäfte mit den Solara-Brüdern, den lokalen Camorristi. Für Lila, arm geboren und durch die Ehe schlagartig zu Geld und Ansehen gekommen, brechen leidvolle Zeiten an. Elena hingegen verliebt sich in einen jungen Studenten, doch der scheint nur mit ihren Gefühlen zu spielen. Sie ist eine Vorzeigeschülerin geworden, muss aber feststellen, dass das, was sie sich mühsam erarbeitet hat, in ihrer neapolitanischen Welt kaum etwas gilt. Lila und Elena beharren darauf, ihr Leben selbst zu bestimmen, auch wenn der Preis bisweilen brutal ist.

Elena Ferrante: Die Geschichte eines neuen Namens, Saga, Band 2, Suhrkamp Verlag AG, 624 Seiten, Bibliothek Wattwil