Die Endphase der Vorbereitung beginnt

Beat Lanzendorfer
Drucken
Teilen
In zwei Wochen müssen sich die Toggenburger in den ersten Ernstkämpfen bewähren. (Bild: Beat Lanzendorfer)

In zwei Wochen müssen sich die Toggenburger in den ersten Ernstkämpfen bewähren. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Fussball In gut zwei Wochen bestreitet die Frauengemeinschaft Neckertal-Bütschwil mit dem Nachtragsspiel in Balerna ihren ersten Wettkampf. Um für diesen wegweisenden Fight gewappnet zu sein, stehen noch mehrere Tests auf dem Programm. Der erste am Sonntag um 16 Uhr auswärts bei Erstligist Küssnacht am Rigi. Ebenfalls am Sonntag haben weitere Toggenburger ihre Vergleiche vereinbart. So die Frauen aus Ebnat-Kappel, die um 15.30 Uhr in Staad gegen die U19 antreten. Die Männer aus dem Obertoggenburg reisen weniger weit und fordern um 15 Uhr auf der Breite die Bütschwiler A-Junioren. Die übrigen Mannschaften betreten den Rasen schon am Samstag. Um 13.30 Uhr ist es Bazenheid, das auf der Kleinen Allmend Frauenfeld fordert. Die Reserven der Alttoggenburger sind um 17 Uhr auf der Rüti in Henau, wo sie gegen Uzwil 3a testen.

Kirchberg, das aufgrund der bisherigen Resultate gut in Schuss ist, reist erneut Richtung Bodensee, wo sich die Leber-Elf um 16 Uhr mit Zweitligist Steinach einen harten Brocken ausgesucht hat. Für ein oberklassiges Team hat sich auch Wattwil Bunt entschieden. Gegen Zweitliga-Schlusslicht Herisau dürfen allerdings keine grossen Unterschiede sichtbar sein. Die zweite Mannschaft der Zentrumsstädter empfängt um 17 Uhr auf der Bütschwiler Breite Drittligist Uznach.

Beat Lanzendorfer

beat.lanzendorfer

@ toggenburgmedien.ch

Anspielzeiten:

Samstag, 4. März: FC Frauenfeld – FC Bazenheid (13.30 Uhr). FC Steinach – FC Kirchberg (16 Uhr). FC Herisau – FC Wattwil Bunt (16 Uhr). FC Uzwil 3a – FC Bazenheid 2 (17 Uhr). FC Wattwil Bunt 2a – FC Uznach 1b (17 Uhr). Sonntag, 5. März: FC Büschwil-N. Frauen 2 – FC Neftenbach (10.30 Uhr). FC Bütschwil A – FC Ebnat-Kappel (15 Uhr). FC Staad U19 – FC Ebnat-Kappel Frauen (15.30 Uhr). FC Küssnacht – FC Neckertal-Bütschwil Frauen (16 Uhr).