Die «Blume» erblüht

In der «Blume» an der Schmiedgasse 10 in Herisau rührt ein ausgewiesener Koch die Kelle; er hofft, dass die Leute die heimelige Erststockbeiz wiederentdecken.

Merken
Drucken
Teilen
Neuer Gastgeber der heimeligen «Blume» ist Marcel Hauser.

Neuer Gastgeber der heimeligen «Blume» ist Marcel Hauser.

HERISAU. Marcel Hauser war einige Zeit Koch im «Hirschen» Trogen, und zuletzt stand er im Winkler «Kreuz» in der Küche. Von den Gästen hört man nur Gutes – ein hochgelobter Koch also. Diesen Beweis will er nun in Herisau erbringen. Der Weg zur Selbständigkeit sei stets sein berufliches Ziel gewesen, und seine Erfahrung in der Küche und Freude am Herd gäben ihm die Gewissheit, die Aufmerksamkeit der Gäste zu wecken. Die Speisekarte darf sich sehen lassen. Mittagsmenus gibt es, und weiter sind feine Stücke vom Kalb, Lamm, Rind und Schwein aufgeführt; kurz: die «Blume» mit gutbürgerlicher, durchgehend warmer Küche soll die Leute an der Schmiedgasse 10 wieder an den Wirtshaustisch bringen. Das Cordon bleu sei besonders beliebt, so der Küchenchef. Mit einem Kutteln-Gericht erinnert er an die guten, alten «Blume»-Zeiten, als Frieda Wirz mit diesem Gericht die Gäste verwöhnte.

Weil im Sommer die Gäste gerne im Freien essen und trinken, hat der Wirt im Hinterhof zwei Tische plaziert. Im Herbst setzt man sich aber gerne an den Tisch in der schmucken Gaststube. (rb)

Restaurant Blume, Schmiedgasse 10, 9100 Herisau, Telefon 071 535 75 54