Die Bierbrauerin

Lesetipp

Drucken
Teilen

Als 1516 das Reinheitsgebot in Bayern erlassen wird, brechen neue Zeiten in der Brauerzunft an, und das selbstgebraute Bier der jungen Wirtin Marlein füllt ihre Schenke mit Gästen. Doch sie hat den Zorn des Brauers Jacob auf sich gezogen, der eine Frau in seiner Zunft nicht ertragen will. Marleins Tochter Katherl, die durch ein Feuermal gezeichnet ist, leidet am stärksten unter seinen schrecklichen Schikanen. Ausgerechnet Jacobs Sohn Linhart bietet Marlein in ihrer ausweglosen Situation seine Hilfe und Freundschaft an. Haben Marlein und Linhart trotz ihrer unmöglichen Liebe eine gemeinsame Zukunft?

Gabriele Breuer: Die Bierbrauerin, Historischer Roman, Verlag: Ullstein, 384 Seiten, Bibliothek Bütschwil.