Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die besondere Begegnung

Naturschutzverein Ebnat-Kappel und Nesslau
Ruth Jenni

Mitglieder des Naturschutzvereins Ebnat-Kappel und Nesslau treffen sich mehrmals im Jahr, sei es beim Werken im «Bahnhofpärkli» in Ebnat-Kappel, um die Weiden zu schneiden, im Naturreservat Rübach, um dem Frauenschuh ein Biotop zu erhalten oder um in der Seeben einen Froschhag aufzustellen, um Grasfröschen eine unfallfreie Wanderung zu ihrem Laichgewässer zu ermöglichen. Auch die Weiterbildung kommt nie zu kurz: Auf Exkursionen mit Spezialisten beobachten wir Fledermäuse, Vögel, Steinböcke, Pilze oder Blumen in Feld und Wald. Doch während die Natur im Winterschlaf verweilt, gönnen wir uns etwas Besonderes. Dieses Jahr trafen sich viele Mitglieder im alten Schulhaus Schlatt ob Nesslau, im ehemaligen Schulzimmer zu einem Fondue und Dessert. Wir blicken zurück auf das vergangene Vereinsjahr, auf gemeinsame interessante oder anstrengende Stunden. Dabei wird ein Handy gezückt und es können die schönsten Fotos bewundert werden. Es werden Ideen für neue Unternehmungen geboren. Unermüdliche gönnen sich noch eine fröhliche Stunde beim Spielen. Kameradschaftspflege findet Anklang: Einen Winterhöck wünschen wir uns wieder im Programm des kommenden Vereinsjahres.

Ruth Jenni

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.